Betreiber suchen neuen Standort

Flohmarkt in der Korbacher „Bullenhalle“ muss weichen

+
In mehr als 30 Jahren hat sich in der Halle Waldeck in Korbach so einiges angesammelt. Regina Hohmann und ihr Sohn Michael Emde suchen nun ein neues Domizil für den Flohmarkt.

Korbach. Die rund 70 Flohmarkt-Beschicker in der „Halle Waldeck“ auf der Hauer in Korbach müssen zusammenpacken. Die Stadt hat die Flächen zum Jahresende gekündigt, die „Bullenhalle“ soll noch vor dem Hessentag abgerissen werden.

Jetzt suchen die Betreiber Regina Hohmann und ihr Sohn Michael Emde nach mehr als 30 Jahren in der „Bullenhalle“ für ihren Flohmarkt ein neues Domizil möglichst in der Kernstadt. Mindestens 800 Quadratmeter sollte die Halle groß sein. Einig sind sie sich: „Korbach ohne Flohmarkt – das geht gar nicht. Es muss irgendwie weitergehen.“

Wer ein passendes Objekt hat, wendet sich an die beiden Markt-Betreiber: Telefon 0561/23235 oder www.flohmarkt-mit-herz.de, E-Mail info@flohmarkt-mit.herz.de.


Mehr lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung am 17. Juni 2016

Kommentare