Heimgeleuchtet

Ganz auf Linie

Korbach - Weihnachtsmärkte, Adventskerzen, Schulbasar – vielen von euch wird’s so gehen wie mir: Das alte Jahr ist wie im Fluge vergangen.

Und schon eilt unser Blick voraus auf ein schier magisches Jahr 2013. Wenn die Kanoniere von Sankt Barbara ihre Böller vom Kiliansturm bald zünden, dann läutet Korbach nämlich das nächste stattliche Jubiläum ein. Ja, ja, natürlich auch 825 Jahre Stadtrechte. Vor allem aber meine ich die Geburt des Altstadt-Kulturfests vor 15 Jahren. Und an der Kuhbach kommen wir auch sonst aus dem Feiern 2013 gar nicht mehr raus. Die Schützengilde ruft zum großen Freischießen, Viehmärkte, Mittelalterlicher Markt – und schon steht Weihnachten 2013 wieder vor der Tür.Auch an anderer Stelle zeigt sich Korbach zum Jahreswechsel pfiffig und beweglich. Dass wir mit nur zwei Stadtbussen schon bald satte fünf neue Linien bestücken können, das bringt selbst erfahrene Mathematik-Professoren zum ungläubigen Staunen. Nach Adam Riese könnten allein vier Busfahrer aus Korbach vermutlich das gesamte U-Bahn-Netz der Bundeshauptstadt bedienen. Und so kommen wir auch dahinter, warum die Berliner so viele Schulden haben. Darüber solltet ihr mal in Ruhe nachdenken – bei einer Schnupperfahrt auf Linie 3 bis 5 …

Kommentare