Friedrich Bunte gibt nach 20 Jahren sein Amt als Wehrführer ab

„Generationswechsel“ in Rhena

+

Korbach-Rhena - In weiten Teilen neu formiert hat sich der Vorstand der Rhenaer Brandschützer. Hendrik Pöttner ist neuer Wehrführer. Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag trafen die Mitglieder noch weitere Personalentscheidungen.

Für einige langjährige Vorstandsmitglieder war dies die letzte Jahreshauptversammlung an der Spitze der Organisation. Nach 20 Jahren im Amt stand Wehrführer Friedrich Bunte nicht mehr zur Wahl. Die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr wählten Hendrik Pöttner einstimmig zu seinem Nachfolger. Für diesen Posten war er der Favorit des alten Vorstandes. „Hendrik Pöttner erfüllt alle erforderlichen Voraussetzungen, aus feuerwehrtechnischer Sicht sowie persönlich“, erklärt der ehemalige Wehrführer, der sich mit seinem Nachfolger sehr zufrieden zeigte.

Der erste Vorsitzende Dieter Wege stand ebenfalls nach 20 Jahren nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde Helge Schmidt gewählt. Wege übernimmt den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden, da auch Jörg Stefan Müller nicht mehr kandidierte.

Schriftführer Frank Oschmann sowie dessen Stellvertreterin Anette Kieweg verzichteten auf eine Wiederwahl, an ihre Stelle traten Ann-Kathrin Kleine und Alexander Iske. Auch der Posten des stellvertretenden Kassierers wurde von Uwe Zädow an Marius Lange abgegeben, und der stellvertretende Gerätewart heißt nun Hennig Bach an Stelle von Thomas Emde. Als Kassenprüfer wählten die Anwesenden das neue Mitglied Jörg Preising.

Von Nadine Graf

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe der WLZ.

Kommentare