Willingen

Georg Lungwitz gibt Chorleitung ab

- Willingen - Usseln (bk). Großes Bedauern in den Reihen des MGV „Eintracht“ Usseln: Georg Lungwitz, der mit dem Gesangverein in den letzten Jahren herausragende Arbeit geleistet hat, gibt die Chorleitung ab.

Der 48-Jährige setzt seit April 2004 musikalische Maßstäbe im und mit dem Usselner MGV, der mit 45 Aktiven einer der großen Männerchöre im Waldeckischen Sängerbund ist. Als Höhepunkte der gemeinsamen Arbeit nennen Lungwitz und der Vorstand das Jubiläumsjahr der „Eintracht“ mit vier großen Veranstaltungen, allen voran das unvergessene „Feuerwerk der Melodien“; das gemeinsame Konzert mit den „Madämchen“ im Jahr 2009; und schließlich den Auftritt im April 2011 bei der Einweihung der neuen Orgel in der Korbacher Kilianskirche. Die Chorleitertätigkeit endet am 31. März 2012 mit einem großen Abschiedskonzert.

„Wir bedauern sehr, dass Georg Lungwitz aufhört“, so Ralf Heine als Sprecher des Vorstands auf Anfrage der Waldeckischen Landeszeitung. Auf der anderen Seite bringen die Sänger jedoch auch Verständnis für die Gründe auf, die zu der Entscheidung geführt haben.

Mit dem Usselner MGV bereitet der Chorleiter noch einen Auftritt beim Adventskonzert vor, das am 11. Dezember in der Kilianskirche stattfindet. Die folgenden Wochen sind dann schwerpunktmäßig dem Abschiedskonzert gewidmet.Der Vorstand der „Eintracht“ macht sich nun auf die Suche nach einem Nachfolger. Wer eine geeignete Persönlichkeit kennt, wird gebeten, sich mit Dirk Wilke in Verbindung zu setzen (Telefon 05632/922080, Mail: mgv-eintracht@gmx.de).

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Freitag, 4. November

Kommentare