Korbach

Geschäftsführer Armin Müller verlässt Stadtkrankenhaus

- Korbach (lb). Armin Müller, Geschäftsführer des Korbacher Stadtkrankenhauses, verlässt nach fünf Jahren Korbach. Zum 1. Juli 2010 wird er die Leitung der Kliniken des Landkreises Lörrach (Baden-Württemberg) übernehmen.

Armin Müller (44) ist seit 2005 Geschäftsführer des Städtischen Krankenhauses Korbach und seit 2007 auch Betriebsleiter des Altenheims am Nordwall und war davor sechs Jahre Verwaltungsleiter der Helios-Klinik im rund 30 Kilometer von Lörrach entfernten Müllheim. Der Aufsichtsrat der Lörracher Kliniken hatte sich am vergangenen Donnerstag für Müller entschieden. Am Montag wurden Aufsichtsrat und Belegschaft des Korbacher Krankenhauses über Müllers Schritt informiert.

Der 44-Jährige übernimmt die Geschäftsführung dreier kommunaler Kliniken mit insgesamt 1500 Beschäftigten. Neben der beruflichen Herausforderung seien es vor allem persönliche Gründe gewesen, wieder in den Süden Deutschlands zurückzukehren, erklärte Müller, dessen Fünf-Jahres-Vertrag im Sommer 2010 endet. "Ich habe mich nicht gegen Korbach entschieden, sondern für Lörrach", so Müller.

Bürgermeister Klaus Friedrich, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender des Stadtkrankenhauses, bedauerte den Weggang: "Wir haben die letzten vier Jahre kollegial und sehr fruchtbar zusammengearbeitet", so Friedrich. Dem Nachfolger werde ein gut geführtes Haus übergeben.

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ am Donnerstag, 12. November 2009.

Kommentare