Korbach

Grandioser Sprung von Rolle zu Rolle

+

- Korbach-Meineringhausen (resa). Mal biederes Muttersöhnchen, dann David Hasselhoff oder Moderator Werner Schulze-Erdel: Die Kirmesburschen und -mädels aus Meineringhausen schlüpften am Montag in viele Rollen. Mit großem Erfolg, das Publikum beim Kirmesabend jubelte.

Als Kirmesbursche Julian Schmidt das Mikrofon zur Hand nimmt und den großen Showabend eröffnet, hören die Besucher seiner Stimme die drei vergangenen Kirmestage an. Die Kirmesburschen und -mädels sind gezeichnet von drei Tagen Juchen, Feiern und Singen und von drei Tagen Spaß, Gemeinschaft und Kreativität. Ein bisschen heiser, aber trotz durchfeierter Nächte gut aufgelegt, präsentieren sie sich beim Showabend in der Walmehalle am Montagabend.

Keinen freien Platz gibt es dort, denn alle sind gekommen – die Senioren ebenso wie die Kinder. Auch das ist es, was den traditionellen Abschluss des Kirmeswochenendes so wertvoll für die Meineringhäuser macht: die erlebbare Gemeinschaft – und das abwechslungsreiche Programm. Für die Krönung ihres Wochenendes haben sich die Burschen und Mädels nämlich traditionell viel Mühe gegeben, haben gebastelt, gemalt, konzipiert, Drehbücher geschrieben und Verkleidungen erfunden.

Hunderte Zuschauer nehmen sie mit auf eine Reise durch die Zeit, durch verschiedene Musikstile, -epochen und -phänomene. Schwungvoll starten sie auf heißen Sohlen mit „Let‘s twist again“, schicken dann ein David-Hasselhoff-Double auf die Bühne, bevor sie einen Abstecher in die aktuellen Charts machen und in roten Perücken Rihannas „Only girl“ präsentieren. Hinter den Tänzen, die folgen, stecken aufwändige Choreographien und engagierte Kostümideen – das gilt für die musikalische Reise durch die Boyband-Phase und die Girlgroup-Zeit ebenso wie durch die 80er.

Die zweite Hälfte des Programms eröffnen die Meineringhäuser mit dem Glanzlicht des Abends: Natalie Kotschwar und Sebastian Schmidt präsentieren „Nothing Else Matters“ von Metallica, während hunderte Besucher im Saal große Wunderkerzen entzünden und für Gänsehautstimmung sorgen. Begeisterter Jubel und stehende Ovationen feuern die beiden Musiker zu einer Zugabe an. Humorvoll ergänzt werden die musikalischen Auftritte von findigen Sketchen. Ob Herzblatt oder Familienduell, Didi Hallervorden oder Heinz Erhard: Die jungen Meineringhäuser glänzen mit viel Witz, Charme und Ausgelassenheit. Belohnt werden sie kurz vor Mitternacht mit anhaltendem Applaus.

Kommentare