Band-Contest 2013 im „K20“ steht vor der Tür · Anmeldeschluss 3. Februar

Große Bühne für junge Bands

+
Auch die heimische Band Hazeomatic aus Bad Wildungen nutzte im vergangenen Jahr die Bühne des Band-Contests im K20 und sicherte sich den dritten Platz.

Korbach - Im „K20“ wird es schon bald wieder laut. Der Band-Contest 2013 steht an. Junge Musiker können vor Publikum zeigen, was sie drauf haben - und dabei attraktive Preise abräumen. Anmeldeschluss ist der 3. Februar.

Ob Metal, Indie, Hip-Hop oder Pop: Auf der Bühne des „K20“ im Korbacher Jugendhaus sind alle Musikrichtungen zu Hause. Das gilt auch für den Band-Contest, der 2013 in die nächste Runde geht.

20 bis 25 Minuten vor Publikum, Bewertung durch eine fachkundige Jury und der Applaus von vielleicht zukünftigen Fans: Nachwuchs-Bands aus der Region können sich noch bis Sonntag, 3. Februar, für den Wettbewerb anmelden. Die Veranstaltung wird von der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung präsentiert. Ab dem 22. Februar wird dann der Nachfolger von „Surprise, Surprise“ gesucht. 2012 überzeugte die Marburger Postcore-Band Publikum und Jury restlos. Beste Gruppe aus dem Landkreis war Hazeomatic aus Bad Wildungen, die hinter „Nirgendwo“ aus Kassel auf dem dritten Platz landete.

Am 22. Februar, 22. März und 26. April finden die drei Vorrundenkonzerte statt, bei denen jeweils bis zu fünf Bands auftreten. Die Jury und das Publikum stimmen über die Finalteilnehmer ab. Die Gewinner der Qualifikation treten dann am 31. Mai noch einmal gegeneinander an.

Und am Ende winken attraktive Preise. Allen voran eine professionelle Studioaufnahme mit fünf Songs bei „Marburg Records“ für die Gewinner. Die Final-Bands erhalten zudem eine DVD mit Konzertmitschnitten und eine Pressemappe mit Berichten aus der WLZ-FZ.

Unterlagen zur Anmeldung beim Band-Contest können telefonisch (05631/53-950) oder per Mail (bjoern.schollmann@jugendhaus-korbach.de) vom Jugendhaus Korbach angefordert werden. Verfügbar sind die Bewerbungsunterlagen auch im Internet unter www.k20-online.de.

Weitere Informationen gibt es bei Björn Schollmann im K20, Jugendhaus, Kirchstraße 20, 34497 Korbach.

Kommentare