Korbach:

Hals über Kopf für die Sicherheit

- Korbach. Die Statistik für 2009 spricht eine deutliche Sprache: Rund 3800 Unfälle und 14 Tote auf Waldeck-Frankenbergs Straßen. Mit der „Aktion junge Fahrer“ klärt noch bis Mittwochdie Verkehrswacht Wal­deck-Frankenberg Schüler der Beruflichen Schulen in Korbach über ­typische Anfängerfehler beim Autofahren auf. Insgesamt 13 Klassen haben sich angemeldet.

Zu wenig Fahrpraxis und eine gehörige Portion Selbstüberschätzung sorgen dafür, dass Fahranfänger deutlich mehr Unfälle produzieren als „alte Hasen“: Obwohl die 18- bis 24-Jährigen nur acht Prozent der Autofahrer stellen, spielen junge Verkehrsteilnehmer bei den Unfallverursachern eine führende Rolle. Mehr als ein Fünftel aller Unfälle mit Personenschaden werden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes von 18- bis 24-Jährigen verursacht.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 18. Mai.

Kommentare