Korbach:

Hanse lädt zur Zeitreise ins Mittelalter

- Korbach. Mehr als 150 Akteure verwandeln die Korbacher Innenstadt am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Oktober, in einen mittelalterlichen Marktplatz mit Gauklern und Händlern, Straßenmusikanten und Handwerkern, die altertümliche Kunst und allerhand Spezereyen im Gepäck haben. Am Sonntag laden die Korbacher Geschäfte von 12 bis 18 Uhr obendrein zum gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Offizielle Markteröffnung mit dem Vorstand der Korbacher Hanse als Veranstalter, der Korbacher Goldmarie, dem Bürgermeister und den Magistratsmitgliedern ist am Samstag um 10.30 Uhr. Unterstützt wird die Zeremonie durch den Fanfarenzug Ittertal und die Bruderschaft St. Barbara. Anschließend steht der Zeitreise ins Mittelalter nichts mehr im Wege. Am Sonntag fällt um 11 Uhr der Startschuss für das Markttreiben.Seit genau 25 Jahren findet der Mittelalterliche Markt in Korbach statt, und er ist seit jeher ein Publikumsmagnet. Bis zu 100 000 Besucher drängen sich nach Schätzungen alljährlich am zweiten Wochenende im Oktober in der Korbacher Fußgängerzone. Der Historische Mittelalterliche Markt ist mittlerweile die publikumsstärkste Veranstaltung der Korbacher Hanse.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 7. Oktober.

Kommentare