Korbach

Herbstmarkt lockt an drei Tagen

- Korbach (lb). Bunt wie die Blätter im Herbst: So verspricht der traditionelle Korbacher Herbstmarkt am Wochenende zu werden.

Zum Ausklang des Sommers geht es von Freitag bis Sonntag auf der Korbacher Hauer noch einmal richtig rund. Die Organisatoren haben sich vorgenommen, einen attraktiven Herbstmarkt zu präsentieren – die Voraussetzungen dafür, dass ihnen das gelingt, sind gut: Insgesamt bauen fliegende Händler und Schausteller 130 Stände auf dem Areal auf. Als besondere Attraktion wird erstmals das neue Fahrgeschäft „G-Force“ vertreten sein. Die Mischung aus einem Schaukelschwung bis auf 25 Meter Höhe und einer Drehung bei jeder Fahrt verheißt jede Menge Adrenalin. Kitzel in der Magengrube versprechen außerdem weitere attraktive Fahrgeschäfte wie zum Beispiel Autoskooter, Break-Dance, Musik-Express, Twister oder die Euro-Rutsche. Wer es etwas gemächlicher mag, kommt beim Riesenrad auf seine Kosten, das einen tollen Blick aus der Vogelperspektive über das Marktgeschehen ermöglicht. Für die kleinen Besucher garantieren Kinder-Karussells und Ponyreitbahn altersgerechten Spaß. „Auch andere Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten, Imbiss- und Getränkestände sind in ausreichender Zahl vorhanden“, erklärt Hans-Jürgen Jost, im Ordnungsamt der Stadt verantwortlich für das Marktwesen. Ein besonderes Augenmerk wird beim Marktauftakt auf die Kinder und Familien gerichtet: Die Organisatoren haben den Freitag offiziell zum Familientag erklärt. Jedes Fahrgeschäft und jeder Standbetreiber halten an diesem Tag ein vergünstigtes Angebot mit familienfreundlichen Preisen für die Marktbesucher bereit. Zeitgleich mit dem Kinderflohmarkt neben der Halle Waldeck wird auch das Marktgeschehen auf dem Platz bereits um 14 Uhr beginnen. Und wie schon in den vergangenen drei Jahren wird das große Brillant-Höhenfeuerwerk nicht am Abschlusstag, sondern bereits am Eröffnungstag um 22 Uhr am Himmel über Korbach leuchten. Schnatterndes Federvieh und flauschige Langohren erobern am Samstag und Sonntag die Halle Waldeck: Dort gehen die Kaninchenjungtiermeisterschaften des Zuchtvereins K 15 und die Geflügelausstellung des Geflügelzuchtvereins 1912 Korbach über die Bühne. Anschauen ist dabei erlaubt: Die Veranstaltung ist öffentlich, die beiden Vereine informieren die Marktbesucher gerne über ihr Hobby und die verschiedenen Kaninchen- und Geflügelrassen.Der Herbstmarkt auf der Hauer öffnet seine Pforten am Freitag um 14 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr.

Kommentare