Korbach: Vorrundenkonzert des Musikwettbewerbs in der Kulturfabrik

Hessen rockt – und Korbach ist dabei

+

- Korbach (jos). Von knackiger Soulmusik über treibende Ska-Rhythmen bis hin zu einem Aufeinandertreffen von Songs der Country-Legende Johnny Cash mit Gitarrenriffs á la AC/DC: Am 3. Februar rocken vier starke Coverbands die Korbacher Kulturfabrik. Karten für das Live-Musik-Spektakel gibt es im Vorverkauf.

Voriges Wochenende ist der Coverband-Wettbewerb „Hessen rockt“ in die erste Live-Runde gestartet. Im Frankfurter Club „Das Bett“ hat sich die erste Band für eines der Halbfinal-Konzerte qualifiziert. ‚„Das Konzert war ausverkauft, die Stimmung war super“, berichtet Sebastian Bach vom Organisationsteam des Wettbewerbs. Die Qualität der Bands sei wie schon in den vergangenen Jahren sehr gut gewesen.

Korbach darf sich also am Freitag, 3. Februar, auf eine besondere Live-Musik-Nacht freuen. Präsentiert wird das Konzert von WLZ-FZ. Mehr als 60 Bands aus ganz Hessen hatten sich bei der Frankfurter Rundschau beworben, um an dem Wettbewerb „Hessen rockt“ teilnehmen zu dürfen. Nur 40 Formationen schafften es in die Live-Runde. Die Entscheidung lag sowohl bei den Fans als auch bei einer fachkundigen Jury: Ein Teil der Bands qualifizierte sich über eine Abstimmung im Internet, ein anderer Teil wurde von Fachleuten bestimmt.

Unter den Bewerbern waren auch einige Bands aus Waldeck-Frankenberg. Vier von ihnen sind noch im Rennen und haben somit die Chance, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Bei insgesamt zehn Vorrundenkonzerten ermittelt die Jury jeweils einen Tagessieger, der dann im Halbfinale auf vier weitere Bands trifft. Für die meisten Musiker ist alleine das Erreichen dieser zweiten Runde ein Riesenerfolg – denn das Halbfinale findet in der legendären „Batschkapp“ in Frankfurt statt. Für viele Bands geht mit einem Auftritt in diesem Club ein Traum in Erfüllung.

Zwei der vier heimischen Formationen, die es in die Live-Runde geschafft haben, werden in Korbach auf der Bühne stehen: „Cazara“ aus Willingen und „Just Neighbours“ aus Lelbach. Die Burgwalder Band „Challenger“ und die Gruppe „Firecake“ aus Bad Wildungen stehen indes bereits am 28. Januar auf der „Hessen-rockt-Bühne“ – und zwar im „Fiasko“ in Kassel.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 14. Januar.

Kommentare