Continental veranstaltet vierten Informationstag für Schüler und Eltern

Hilfe auf dem Weg in den Beruf

+
Sie stehen für alle Fragen der Schüler beim Berufsinformationstag von Continental zur Verfügung (v.l.): Thomas Fölsch (Leiter Aus- und Weiterbildung), Peter Bloch (Ausbilder Verfahrensmechaniker) und Mirko Giese (Leiter technische Ausbildung).

Korbach - Über 300 Ausbildungsberufe gibt es im Sortiment der Agentur für Arbeit. Einen Bruchteil davon präsentiert Continental beim Berufsinformationstag am Samstag.

Löten, schweißen, bohren: Continental bietet am Samstag Schülern einen praktischen Einblick in das Berufsleben. Beim vierten Berufsinformationstag öffnet der Reifenhersteller von neun bis 16 Uhr seine Tore. Ausbilder und Auszubildende informieren aus erster Hand über Ausbildungs- und Studiumsmöglichkeiten.

Über 500 Besucher erwartet

„Wir brauchen bei Continental Jugendliche, die genau wissen, was sie wollen. Bei der Entscheidung für einen Beruf helfen wir ihnen aber auch“, erklärt der Leiter der Aus- und Weiterbildung, Thomas Fölsch. Von technischen Berufen wie Elektroniker und Zerspanungsmechaniker über kaufmännische Ausbildungen bis hin zu dualen Studiengängen: Informationen über alle angebotenenen Berufe gibt es auch für Lehrer und Eltern.

Mit dabei ist zudem die Agentur für Arbeit. Die Mitarbeiter stellen Ausbildungsberufe vor, die bei Conti nicht angeboten werden. „Jeder sollte sich eine Alternative zum Wunschberuf suchen“, sagt Cornelia Harberg, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit. Viele strebten eine kaufmännische Ausbildung an, aber nicht jeder werde fündig.

In den vergangenen Jahren kamen laut Fölsch zwischen 500 und 800 Besucher zu den Berufsinformationstagen, eine Zahl dieser Größenordnung erhofft er sich auch am Samstag. Wer sich dann für eine Ausbildung oder ein Studium im Korbacher Werk interessiert, sollte sich beeilen. „Es gibt keinen definitiven Bewerbungsschluss, aber das sollte jetzt so schnell wie möglich geschehen“, rät Mirko Giese, Leiter der technischen Ausbildung.

Bis jetzt seien für die Ausbildung im nächsten Jahr bereits 300 Bewerbungen eingegangen. Insgesamt 48 Stellen bietet Continental in Korbach an, das sind elf mehr als noch vor zwei Jahren. Der Schulabschluss spielt bei der Auswahl der Bewerber laut Thomas Fölsch eine untergeordnete Rolle: „Ein guter Hauptschulabschluss mit guten praktischen Fähigkeiten ist erwünscht.“ Treffpunkt für den Berufsinformationstag ist bei der Anmeldung an Tor 1.

Kommentare