Korbach

Hoher Sachschaden: Randalierer demolieren mehrere Autos

- Korbach. Die Polizei ist auf der Suche nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht, am frühen Montagmorgen in Korbach mehrere Sachbeschädigungen begangen zu haben. Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine sportliche Figur sowie sehr kurze dunkelblonde Haare. Außerdem trug der Gesuchte eine dunkelblaue Jacke mit Kapuze, Jeans und weiße Turnschuhe.

Der Mann wurde beobachtet, wie er um 1.30 Uhr in der Prof.-Bier-Straße in der Nähe einer Buchhandlung einen blauen VW Multivan und einen schwarzen VW Golf durch Fußtritte erheblich beschädigte. Etwa zur gleichen Zeit wurde auch noch ein schwarzer Renault Twingo im Parkdeck durch Fußtritte demoliert. Bei diesen Taten entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Ob eine weitere Sachbeschädigung in dieser Nacht mit den genannten Vorfällen in Zusammenhang steht, muss noch ermittelt werden. Um 1.40 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie sich mehrere Personen an Fahrzeugen zu schaffen machten, die auf dem Gelände eines Autohauses in der Briloner Landstraße standen. Beim Eintreffen der Polizei waren die Randalierer aber bereits verschwunden.

Die Beamten entdeckten stattdessen drei erheblich beschädigte Fahrzeuge, die auf einer Wiese direkt an der Straße standen. Die Täter hatten mit einem Fahnenmast Scheiben eingeschlagen, Fahrzeugteile abgerissen und Dellen in die Karosserien getreten. Es entstand Schaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro.

Hinweise zu den Fällen erbittet an die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/9710. (r)

Kommentare