Kreisschützenfest endet mit Königs- und Kaiserschießen

Holger Arnold ist neuer König in Thalitter

Vöhl-Thalitter - Die Schützen in Thalitter werden künftig von Holger Arnold regiert. Mit dem 84. Schuss holte der Itteraner am Montagmittag den Vogel von der Stange. Zuvor hatte Karl-Wilhelm Brüne die Kaiserehre erlangt.

Mit Sonnenschein wird der letzte Tag des Kreisschützenfestes in Thalitter belohnt: Drei Schützen stehen am Ende noch vor dem Vogel und kämpfen um den Titel. "Während des Wettkampfes ist mein Wunsch noch gewachsen, jetzt König zu werden", sagt Holger Arnold später. Mit dem 84. Schuss holt er den Vogel von der Stange, das Publikum jubelt. Zu seiner Königin macht er seine Ehefrau Sabine. Gemeinsam übernehmen sie die Nachfolge von Rainer Arnold und Angelika Stieglitz.

Bereits zuvor hatten viele andere ihr Glück am Schießstand versucht: Karl-Wilhelm Brüne hatte sich dabei zum Kaiser geschossen und damit zum Nachfolger von Bernd Freisleben. Beim Schießen um die Adjutanten-Posten hatten sich zwei Frauen durchgesetzt. Carola Nebel-Geitz und Marion Schwäbe flankieren das neue Königspaar. Um 15.30 Uhr startet der bunte Festzug in Thalitter. (resa)

Mehr zum Kreisschützenfest lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung und der Frankenberger Zeitung von Dienstag, 2. Juli 2013.

1841923

Kommentare