Berliner Schule feiert Jubiläum mit Schulfest

50 Jahre alt - und ganz jung geblieben

+
Es waren mehr als 99 Luftballons, die die Schüler der Berliner Grundschule zum 50-jährigen Schuljubiläum in den Himmel aufsteigen ließen.

Korbach - Mit einem bunten, lebendigen Schulfest feierten Schüler, Lehrer, Eltern und „Ehemalige“ am Freitagnachmittag das 50-jährige Bestehen ihrer Berliner Schule.

Wasserlaufen, Dosenwerfen, Magnete fischen, handgemachter Musik lauschen, ein Mini-Musical ansehen, international essen und Luftballons steigen lassen - das und noch mehr Abwechslung wurde beim Fest der Berliner Schule zu ihrem 50-jährigen Bestehen gestern geboten. Ein lebendiges Fest für die rund 180 Schüler und ihre Eltern hatte das Kollegium um Schulleiterin Irmgard Geck für den gestrigen Tag vorbereitet.

Zusammen mit den Kindern hatten sie die Projektwoche genutzt, um sich zu präsentieren, etwa mit einem Mini-Musical, einer Ausstellung über Kinder und ihr Leben in anderen Ländern oder auch dem „Ehemaligen-Projekt“: Einstige Schüler der Berliner Schule waren aufgerufen, zu erzählen, was aus ihnen geworden ist. „Es kamen ausgesprochen nette Zuschriften und es hat uns sehr gefreut, dass sich ehemalige Schüler die Zeit genommen haben, um zu antworten und den Kindern zu zeigen, wie unterschiedlich das Leben nach der Schule weitergehen kann. Das ist sehr positiv“, unterstreicht Irmgard Geck.

Weitere Ausstellungen, Spielstationen, ein Film des ehemaligen Rektors Kurt Finke von 1980, Livemusik, eine Hip-Hop-Vorführung und ein Luftballonwettbewerb rundeten die Feier zum runden Geburtstag der Berliner Schule ab. Gegen Hunger und Durst hatten Eltern mit Getränken, Kuchen und Snacks aus der internationalen Küche gesorgt.(md)

Kommentare