Willingen

100 Jahre Ski-Club Willingen: Glanzlichter nominieren

- Willingen (nv). 100 Jahre Ski-Club Willingen, 100 Jahre Skisportgeschichte: Die Glanzlichter ihrer Vereinsgeschichte wollen die Upländer in Jubiläumsjahr küren. Alle Wintersportfreunde sind aufgerufen, Personen und Ereignisse zu nominieren.

Wer im Upland eine Umfrage zu den Höhepunkten der SCW-Geschichte starten würde, bekäme viele verschiedene Antworten. Ob Jugendlicher oder Senior, ob Skispringer, Biathlet oder Alpinsportler – ein jeder hat unterschiedliche Erinnerungen an die Vergangenheit des größten Upländer Vereins. Für die einen gehört Karl Schüsslers Olympiateilnahme 1952 zu den Glanzlichtern. Der heute 86-Jährige ging bei den Winterspielen in Oslo als Skilangläufer an den Start und wurde damit zum ersten Olympioniken des SCW. Andere bekommen noch heute Gänsehaut, wenn sie sehen, wie Biathletin Petra Behle bei den Spielen in Nagano 1998 mit der deutschen Flagge über den Zielstrich läuft. Die Goldmedaille in der Staffel steht für den bedeutendsten sportlichen Erfolg in der Vereinschronik.

Ohnehin ist der Name Behle mit dem SCW untrennbar verbunden: „Wo ist Behle?“ – diese Frage des Fernsehreporters Bruno Moravetz bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid 1980 machte den Schwalefelder Skilangläufer Jochen Behle und seine Upländer Heimat bekannt. Zwar startete Behle nicht bei jeder seiner sechs Olympiateilnahmen für seinen Heimatclub, aber bis heute ist der Bundestrainer der deutschen Skilangläufer im Upland zu Hause und gern als Repräsentant des SCW unterwegs.

Neben herausragenden Sportlern prägten allerdings auch hochrangige Ereignisse die zurückliegenden 100 Jahre: Ob internationale Skispringen, die Ausrichtung der deutschen Meisterschaften im Skilanglauf 1984 oder die Weltcup-Premiere auf der Mühlenkopfschanze 1995 – Skisportveranstaltungen in Willingen zeichnen sich seit jeher durch besonderes Flair aus.

Damit keine Persönlichkeit und kein Ereignis zwischen der Vereinsgründung 1910 und dem Jubiläumsjahr 2010 in Vergessenheit gerät, rufen Ski-Club Willingen und Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung gemeinsam auf, die SCW-Glanzlichter zu nominieren. Eine Jury aus Verein und Redaktion wählt aus allen Vorschlägen 15 Glanzlichter aus. Diese werden in der WLZ-FZ und auf der SCW-Internetseite www.weltcup-willingen.de vorgestellt und stehen anschließend zur Wahl. Leser und User entscheiden schließlich, wer zu den Top 5 zählt.

Die SCW-Glanzlichter präsentiert der Verein ebenfalls bei der großen Jubiläumsgala am Samstag, 19. Juni, um 19.10 Uhr im „Sauerland Stern Hotel“. Im Rahmen des Wettbewerbs werden attraktive Preise rund um den Skisport ausgelobt.

Vorschläge nimmt die WLZ-FZ-Redaktion bis 31. März entgegen unter: Waldeckische Landeszeitung / Frankenberger Zeitung, Lokalredaktion, Stichwort: SCW-Glanzlichter, Lengefelder Straße 6, 34497 Korbach, Telefon: 05631/560-150, Fax 05631/560-159, E-Mail: lokalredaktion@wlz-fz.de.

Darüber hinaus liegen Coupons zur Teilnahme am Wettbewerb im SCW-Vereinslokal "Wirtshaus Linnenkerl" sowie in der Apotheke "Zum Kurgarten" in Willingen aus.

Kommentare