Korbach

40 Jahre mit voller Kraft voraus

+

- Korbach. Grenzen überwinden, das klingt nach Freiheit und Abenteuer. Auch Manfred Sander hat hat diese Erfahrungen gemacht. Und zwar im doppelten Wortsinn.

Der am Freitag offiziell verabschiedete Direktor des Amtes für Bodenmanagement betreute in seiner auf den Tag genau 40-jährigen Karriere 8400 Änderungen an Flurstücken. Aber auch darüber hinaus verschob er Grenzen. Der Vellmarer machte „sein“ Amt fit für die Anforderungen dieses Jahrhunderts. Teambildung, Projektarbeit und offene Strukturen waren die Ziele des 64-Jährigen, waren sich die Redner bei der Verabschiedung im Amt einig. Und ein offenes Ohr für die Mitarbeiter. „Der Neubau rundet mein Berufsleben ab. Jetzt ist es Zeit zu gehen“, verkündete der sichtlich gerührte Sander vor versammelter Mannschaft und geladenen Vertretern von Stadt, Kreis und Land. Alte Weggefährten wie Direktor Matthias Kohlhammer aus Fulda oder Vertreter der ehemaligen Standorte in Bad Arolsen und Frankenberg zollten dem anerkannten und geschätzten Experten ebenso Respekt wie Landesamtspräsident Dr. Hansgerd Terlinden.Seinen sonst so prall gefüllten Kalender hat der gebürtige Kasseler bereits gegen ein viel kleineres Modell ausgetauscht. „Ich versuche jetzt, mich zu entschleunigen“, verriet er nach dem offiziellen Teil. Die Kollegen werden ihm fehlen: „Ihnen allen habe ich zu danken“, zollte der Ruheständler seinen Mitarbeitern Respekt.Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ-Ausgabe vom Samstag, 14. August 2010.

Kommentare