Korbach

Jeder fünfte zu schnell oder nicht angeschnallt

- Korbach. Jeder fünfte Fahrer ist zu schnell oder nicht angeschnallt unterwegs. Das haben Verkehrskontrollen der Polizei in der Flechtdorfer Straße ergeben.

Drei Kontrollen haben die Beamten in den vergangenen Tagen den verkehrsberuhigten Teil der Flechtdorfer Straße vorgenommen. Mit Radargerät und Laserpistole überprüften die Polizisten die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Das Ergebnis: Rund 20 Prozent der Fahrer sind nicht angeschnallt oder schneller als Schrittgeschwindigkeit unterwegs.

Wer mit 30 bis 50 Sachen durch die Spielstraße saust, dem blühen Verwarngelder oder sogar eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit. Was vielen nicht bewusst ist: In der verkehrsberuhigten Zone sind maximal sieben Stundenkilometer erlaubt. Polizeisprecher Volker König kündigte indes weitere Kontrollen in den kommenden Wochen an. Parallel dazu wird auch das Ordnungsamt der Stadt Korbach ein Auge auf die Autofahrer in der Flechtdorfer Straße werfen.

Kommentare