Neu aufgestellt zum großen Jubiläumsfest

Jonas Skroblin ist Wehrführer in Kirchlotheim

+
Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk und sein Stellvertreter Marco Amert mit dem neuen Vorstand und neuer Wehrführung sowie den beförderten Kameraden (dritter und vierter von links Wehrführer Jonas Skroblin und sein Vertreter Patrick Zarges). Foto: Schultze

Vöhl-Kirchlotheim - Mit neu gewähltem Vereinsvorstand freut sich die freiwillige Feuerwehr auf die Jubiläumsfeier zu ihrem 75-jährigen Bestehen im Sommer.

Aus persönlichen Gründen, so argumentierte Wehrführer Elmar Kamm, stelle er sein Amt zur Verfügung. Auf den Tag vor sechs Jahren war er zum stellvertretenden Wehrführer an der Seite von Mick Arnold gewählt worden. Im vergangenen Jahr übernahm er dessen Posten an vorderster Stelle.

An seinen Platz rückt nun sein bisheriger Stellvertreter, der 22-jährige Jonas Skroblin. Er hat als Vertreter im zurückliegenden Jahr Erfahrungen an Kamms Seite sowie bei Übungen und Einsätzen gesammelt. Neuer stellvertretender Wehrführer ist Patrick Zarges.

Die Wahl fiel einstimmig aus. Beide haben gemeinsam 2009 den Grundlehrgang und in den Folgejahren fast alle weiteren dazu notwendigen Lehrgänge absolviert.

Zuvor hatte Elmar Kamm im Beisein von Gemeindebrandinspektor (GBI) Bernd Schenk und dessen Stellvertreter Marco Amert auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres zurückgeschaut. Dreimal wurde die Kirchlotheimer Wehr zu Alarmeinsätzen gerufen und ebenfalls dreimal halfen die Kameraden bei Verkehrslenkungen.

Die über viele Jahre geplante Umrüstung auf Digitalfunk erfolgte im vergangenen Jahr. Elf Lehrgänge wurden von den Einsatzkräften besucht. Bernd Schenk lobte das Engagement der Kirchlotheimer Feuerwehrleute, sich weiterzubilden.

Sechs Kameraden haben zurzeit die Befähigung zur Arbeit unter Atemschutz, damit gehört Kirchlotheim zu den Wehren, die bei Bedarf zu solchen Einsätzen hinzugerufen werden.

Als stellvertretender Gemeindebrandinspektor überreichte Marco Amert Urkunden für die Teilnahme an Lehrgängen und Beförderungen an: Patrick Zarges und Fabian Reichl (Truppführerlehrgang/Hauptfeuerwehr-mann), Julian Zarges (Grundlehrgang/Feuerwehrmann) und Jonas Skroblin (Maschinisten- und Atemschutzlehrgang/ohne Beförderung).

Als Gerätewart wurde Heinz-Jürgen Reichl zum Stellvertreter von Fabian Reichl gewählt. Auch der Vorstand des Feuerwehrvereins wurde neu gewählt.

Nahezu unverändert stellte dieser sich zur Wahl und wurde für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Er besteht aus: Martin Zarges und Helmut Hofmann als Vorsitzender und Stellvertreter; Ingrid Glienke-Armand und Anita Wolf als Kassiererin und Stellvertreterin; Andreas Schultze als Schriftführer sowie Jens Emde-Stein und Christine Armand als Beisitzer; Letztgenannte ersetzt Jonas Skroblin in seiner bisherigen Funktion.

Vorausschauend auf den Sommer gab Martin Zarges den Stand der Planungen für die dreitägige Feier vom 10. bis 12. Juli bekannt. An dem Wochenende feiert die Freiwillige Feuerwehr Kirchlotheim gemeinsam mit dem Grillverein Kirchlotheim (40 Jahre) und dem Goldacker Sound (25 Jahre) ihr 75-jähriges Bestehen mit einem großen Dorffest. (asc)

Kommentare