Stadt und VHS-Kulturforum stellen  Kulturprogramm vor

Kabarett und Konzerte in Korbach

Ein Höhepunkt des Korbacher Kulturprogramms ist der Autritt der Kabarettistin Mirja Boes.

Korbach. Dresdner A-cappella-Sängerinnen und Sauerländer Hausfrauen; Vorträge, die unterschiedliche Interessen in der Tiefe darstellen, und Schauspieler, die Goethes gesammelte Werke „leicht“ verkürzen: „In Korbach lässt sich immer was erleben“, erklärt Bürgermeister Klaus Friedrich bei der Vorstellung des Kulturprogramms der hansestadt und des VHS-Kulturforums.

Knapp 50 Veranstaltungen stehen bis Mai auf dem Plan: Konzerte und Theaterstücke, Kabarett, Vorträge und Filme. Die Stadt und der eigenständige Kulturforum-Verein sind hauptverantwortlich, die Korbacher Kantorei bringt sich in der Orgelwoche vom 30. Oktober bis 13. November ein, die Bezirksgruppe des Geschichtsverein bei vielen Vorträgen.

Der Vorverkauf ist angelaufen. Karten gibt es bei der Waldeckischen Landeszeitung, im Bürgerbüro, anderen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.korbach.de, www.kulturforum-korbach.de und www.adticket.de.

Von Wilhelm Figge. Mehr in der gedruckten WLZ vom 24. September

Kommentare