Einnahmen aus Festen, Spenden und Mitgliedsbeiträge

Kinder freuen sich über Sand im Becken

+
Ein neuer Sandkasten. Das freut auch die Kindergartenleiterin Anja Schmidt (links) und einige der 85 Kinder.

Diemelsee-Adorf - Endlich wieder im Matsch spielen, Törtchen formen oder einen Staudamm errichten: Die Kindergartenkinder in Adorf können nun wieder nach Herzenslust im Sandmatsch wühlen.

In aufeinanderfolgenden drei Becken schwimmen Sand und Wasser und bieten den Kindern so beste Möglichkeiten, im Freien ihre Pause zu verbringen. Der Förderverein, der sich vor anderthalb Jahren gegründet und seitdem schon einige Projekte auf den Weg gebracht hat, hat für die Finanzierung der Anlage gesorgt.

Das Geld für die Investition stammt aus Einnahmen aus Laternenfest, Kreiserntedankfest, Spenden und Mitgliedsbeiträgen, erklärt Fördervereinsmitglied Melanie Berens. Vorsitzender Andreas Rettich, die ehemalige Leiterin Dagmar Hensler und Schreiner Holger Wilke hatten die Idee vorangetrieben und umgesetzt. (den)

Kommentare