Willingen

„KiWi“-Urlaubsspaß

- Willingen (bk). „KiWi“-Zeit in Willingen: Gemeint sind nicht etwa die leckeren Früchte, 
sondern das Kinder- und Familienprogramm für Gäste und Einheimische.

Kur- und Urlauberseelsorge und Tourist-Information laden noch bis zum 29. Juli zum Willinger Sommerspaß 
ein. Pfarrer Ulf Weber hat wieder ein buntes Angebot zusammengestellt. „Die erste Woche lief besser an, als wir erwartet hatten“, so seine Bilanz. Obwohl in Nordrhein-Westfalen erst am Donnerstag der erste Ferientag ist, lockten einzelne Veranstaltungen auch bisher schon mehr als 20 Jungen und Mädchen an. Weber: „Wer einmal mit dabei war, kommt immer gerne wieder. Auch Urlaubsfamilien aus Holland und Westfalen nutzen das KiWi-Programm für ihre 
Feriengestaltung und geben uns sehr positive Resonanz.“ Dem Kur- und Urlauberseelsorger stehen zwei langjährig bewährte Mitarbeiterinnen zur Seite: Elisabeth Fischer und Andrea Donath-Hellwig aus Schwalefeld. Außerdem wirken fünf junge Frauen mit, die im Korbacher Fröbelseminar beziehungsweise im Berufskolleg Olsberg ihre Ausbildung zur Erzieherin absolvieren: Jana Feuerherm, Lea Feuerherm, Marijke Rashek, Kim Krumpholz und Sarah Pohl. Zu den Höhepunkten in dieser Woche zählte ein Überraschungsnachmittag, bei dem die Kinder hinter die Kulissen der Ettelsberg-Seilbahn schauten.Das komplette Programm unter www.KiWi-Willingen.de

Kommentare