„Musik zur Marktzeit“: Kantor Bernd Wahl startet am 3. Mai in die 15. Spielzeit

Konzert mit finnischen Gästen

+
Kantor Bernd Wahl lädt ab 3. Mai wieder zur beliebten Konzertreihe „Musik zur Marktzeit“ in die Nikolaikirche ein.

Korbach - Mit Orgelwerken von Johann Sebastian Bach beginnt am 3. Mai wieder die beliebte Reihe „Musik zur Marktzeit“. Kantor Bernd Wahl lädt bis zum 13. Dezember zu insgesamt 31 Konzerten ein.

Zehn Chöre, ein Blockflöten-Ensemble, vier fin- nische Kantoren, zahlreiche Solisten und Instrumentalisten bestreiten ein abwechslungsreiches Programm. Immer samstags wird in der Nikolaikirche ab 11.30 Uhr ein 40-minütiges Konzert erklingen. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Kollekte gebeten.

Musical und Klassik

Erstmals mit dabei sind in diesem Jahr der Jugendchor Rhadern unter der Leitung von Gisela Grosche und mit Orgelbegleitung von Petra Bangert (31. Mai), Fritz Grosche, der eine Lieder-Matinee mit Gesangspartner Friedrich Haseke und der Pianistin Tatjana Kouper gestaltet (12. Juli), die Sopranistin Esther Jung, die Arien von Bach und Händel mit Unterstützung von Bernd Wahl an der Orgel singt (6. September), der gemischte Chor Obernburg, der mit der Chorgemeinschaft Werbetal unter der Leitung von Xenia Kautz gastiert (1. November) und der „Chor goes Pop“, der gemeinsam mit dem MGV „Harmonie“, Leitung: Günter Retzlik, (9. August) zu hören ist.

Weitere Marktmusik-Konzerte gestalten der gemischte Chor „Eintracht“ (Leitung: Adolf Schneider) am 24. Mai, der Chor der Alten Landesschule (Leitung: Bernhard Uteschil) am 7. Juni, das Blockflöten-Ensemble der Korbacher Musikschule (Leitung: Barbara Gerhold) am 19. Juli, der katholische Kirchenchor St. Marien (Leitung: Bernhard Uteschil) am 27. September und der „Gemixte Chor Haste Töne“ (Leitung: Lisa Herrlich) am 25. Oktober.

Mit Liedern aus Musical und Klassik treten Petra Müller (Sopran) und Bernd Wahl (Klavier) am 26. Juli auf. Der Kantor begleitet außerdem Barbara Gerhold (Blockflöte) am 23. August und Hans Bärenfänger (Trompete) am 30. August. Virtuose Orgelmusik von Bezirkskantorin Jutta Kneule steht am 13. September auf dem Programm. „Evergreens mit der Mundharmonika“ interpretieren am 4. Oktober Horst Sude und Friedrich Mück. Orgelwerke alter Meister bringt am 11. Oktober Regionalkantor a. D. Gerhard Blank (Marburg) zu Gehör. Auf Flötenmusik von Maria Heck (Fulda) und Herbert Nawroth dürfen sich die Besucher am 18. Oktober freuen.

Korbacher Notenbüchlein

Acht Marktzeit-Matineen widmet Wahl der Musik von Johann Sebastian Bach - und trifft damit den Geschmack seines Stammpublikums, das die ungezwungene Atmosphäre der musikalischen Vormittage schätzt. Die Termine: 3. und 17. Mai, 14., 21. und 28. Juni, 2. und 16. August und 20.September.

Im Rahmen des Altstadt-Kulturfestes sind am 5. Juli der Singkreis Flechtdorf (Leitung: Bernd Wahl) und Hans Bärenfänger (Trompete) zu hören.

Drei besondere Konzerte ergänzen die Marktmusik-Reihe. Am 14. Juni spielt ab 20 Uhr Wahl auf der Noeske-Orgel Werke von Bach und Josef Gabriel Rheinberger. Am Sonntag, 28. September, gastieren ab 17 Uhr vier befreundete Kantoren aus Helsinki mit einem Vokal- und Orgelkonzert in der Nikolaikirche. Ebenfalls am Sonntag, 26. Oktober, laden Bernd Wahl und Hans Bärenfänger ab 17 Uhr zu virtuoser Trompeten- und Orgelmusik ein.

Ein musikalisches Tagebuch hat der Nikolai-Kantor in kleiner Auflage herstellen lassen. Das „Korbacher Notenbüchlein“ können Interessierte beim Verfasser erwerben.

Kommentare