Korbach / Kassel

Korbacher bei Einbruch in Kassel ertappt

- Korbach/Kassel. Einen 28-jähriger Mann aus Korbach hat die Polizei in der Nacht zum Freitag um 4:15 Uhr auf der Wilhelmshöher Allee in Kassel vorläufig festgenommen. Er wurde bei einem Einbruch ertappt.

Der Mann soll versucht haben, in einen Friseurladen einzudringen. Ein Zeuge hatte verdächtige Geräusche gehört und über Notruf die Leitstelle der Kasseler Polizei verständigt. Beamte des Reviers Mitte nahmen den 28-Jährigen rund 20 Meter vom Tatort entfernt auf dem Weg in Richtung Virchowstraße vorläufig fest. Er hatte diverses Einbruchswerkzeug und Handschuhe dabei. Wie die Ermittlungen durch Beamte des Kriminaldauerdienstes ergaben, hatte der Verdächtige mit verschiedenen Werkzeuge versucht, in das Friseurgeschäft zu gelangen, dann aber offenbar mitbekommen, dass er entdeckt worden war. Deshalb versuchte er zu flüchten. Der 28-Jährige, gegen den die Polizei schon mehrfach wegen Geschäftseinbrüchen ermitteln musste, wurde ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Er soll dem Haftrichter vorgeführt werden. (r)

Kommentare