Land Hessen gibt Zuschuss

Korbacher Stadtbücherei: Neue Titel in den Regalen

+
Viel Platz für neue Bücher: Susanne Zimmerer, Leiterin der Korbacher Stadtbücherei, kann auf Einkaufstour gehen, das Land überweist eine Förderung.

Korbach. Für die Anschaffung neuer Bücher: Das Land Hessen fördert die Korbacher Stadtbücherei mit 12.500 Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich. Das hat Kunst- und Kulturminister Boris Rhein am Donnerstag mitgeteilt.

Kuba ist gerade sehr begehrt – nicht nur bei Urlaubern, auch bei den Lesern der Korbacher Stadtbücherei: Die Reiseführer über den Inselstaat in der Karibik gehören aktuell zu den gefragtesten Medien. „Da ist derzeit alles ausgeliehen“, sagt Bücherei-Leiterin Susanne Zimmer. 

Gute Nachrichten für alle Fans von Rum, Zigarren und dem Commandante: Die Reihe der Kuba-Führer im Regal wird etwas länger, Zimmerer will neue Reiseliteratur einkaufen. 33.000 Euro hat die Stadt dieses Jahr im Haushalt für neue Bücher, CDs und DVDs eingestellt. Einen Zuschuss gibt es nun vom Land Hessen. Davon schafft die Bücherei regelmäßig neue Titel an. 

„Wir bestellen laufend, der Bestand wird quasi wöchentlich erneuert“, sagt die Leiterin. Nicht immer sind es Neuerscheinungen, die geordert werden. Manchmal braucht es auch einfach Ersatz für Klassiker, die so oft gelesen wurden, dass sie „unappetitlich“ geworden sind, regelrecht zerlesen eben. Was beschädigt ist, schon seit langem nicht mehr ausgeliehen wird oder inhaltlich nicht mehr aktuell ist, fliegt aus dem Bestand.

Mehr zur Korbacher Stadtbücherei lesen Sie in der Waldeckischen Landeszeitung vom 5. August 2016.

Mehr zum Thema

Kommentare