Kirmesburschen und -mädels begeistern vor ausverkaufter Halle

Kostümreiches Spektakel zum Kirmes-Finale in Meineringhausen

+
Bund und aufwändig: Der Showabend der Kirmesburschen und -mädels aus Meineringhausen sorgte in der voll besetzten Halle für Begeisterung und viel Applaus.

Korbach-Meineringhausen. Unzählige Kostüme, noch mehr Tanzschritte: Die Kirmesburschen und -mädels aus Meineringhausen legten sich für ihr Publikum am Montagabend richtig ins Zeug.

Zum Abschluss ihrer Kirmes luden sie zum über zweistündigen Showprogramm in die Walmehalle ein – und ließen es krachen. Mit bayerischen Melodien eröffneten sie den Reigen vor vollem Haus und präsentierten Dirndl, Lederhosen und flotte Rhythmen. 

Von dort aus führte die Reise samt Pilot und „Saftschubse“, Busfahrer, „Leisereiter“, Kapitän und Matrose einmal um die Welt. Dabei bewies schon der Weg dorthin einen Unterhaltungswert: Stewardessen, die mit ungewöhnlichen Anweisungen und feschen Kostümen zum Lachen einluden; Sitznachbarn, die Rouge und Mascara durch Marmelade und Schuhcreme ersetzten; oder Videoeinspieler aus dem Bus. 

Kirmesfestzug in Meineringhausen

Angekommen in den USA, Russland und im Dschungel, in Schottland, auf Mallorca oder in Ägypten präsentierten sich die Kirmesburschen gerne leicht bekleidet, die Mädels in umso chickeren Kostümen. Begleitet wurden sie von Partymelodien, die im großen Publikum für Feststimmung sorgten. Zu den Glanzlichtern des Abends gehörten nicht nur Sketche einzelner, die bewiesen, wie schnell man am Strand die Hosen loswerden kann oder dass Klavierkonzerte auch ohne Hosen einen Reiz haben. (resa)

Mehr dazu lesen Sie in der WLZ am 19. Oktober.

Kommentare