Weihnachtlicher Theaterspaß vor vollem Haus

Laienspieler landen Volltreffer

Rattlar - Meisterlicher Abschluss eines Fußball-WM-Jahrs: Beim weihnachtlichen Theater-Abend in Rattlar drehte sich diesmal alles um die angeblich schönste Nebensache der Welt – und darüber freute sich nicht nur Fußballer Eckhard Vogel, der in seiner Funktion als stellvertretender Ortsvorsteher die vielen Theater- und Fußballfans begrüßte.

Sie wurden in der bis auf den letzten Platz besetzten Arena Zeuge eines packenden und dramatischen Spiels. Die vom Trainer-Team Heide Töwe und Lars Wagner bestens aufgestellte Mannschaft platzierte einen Treffer nach dem anderen. Seit den 70er Jahren spielen die Rattlarer Akteure in der ersten Upländer Theater-Liga. An Nachwuchs herrscht kein Mangel. Neben bewährten Kräften wie Hauptdarsteller Mathias Göbel, Stefan Wagener, Wiebke Vogel, Nikolas Küthe, Natascha Leithäuser, Swantje Budach, Pascal Kesper und Patrick Figgen erlebte das Publikum bei dem köstlichen Theaterspaß „Hypochonder wider Willen“ auch diesmal wieder zwei Jungstars auf der Bühne: Jeannine Bartmann und Sophia Hochmanski. Der mit viel Lokalkolorit angereicherte Schwank der Autoren Matthias und Christopher Loll wurde schwungvoll inszeniert und begeistert aufgenommen. Von Ulrike Schiefner

5274558

Kommentare