Siebtes Kneipenfestival Nightgroove zündet morgen ein musikalisches Feuerwerk mit 17 Bands

Lange Korbacher Nacht der Livemusik

Korbach - Zum siebten Mal rollt der Nightgroove-Zug in Korbach ein: Am Samstag verwandelt sich die Kreisstadt erneut in eine Hochburg der handgemachten Livemusik.

3000 Gäste besuchten im März 2013 das Festival und feierten ausgelassen und friedlich in der ganzen Innenstadt. An diesem Wochenende geht es in die siebte Runde. Ein außergewöhnliches Erlebnis und ein abwechslungsreiches Programm erwarten die Besucher in dieser langen Nacht der Livemusik. Quer durch die Stadt, quer durch die Jahrzehnte und quer durch viele Musikstile reicht das Angebot.

Musikalisches Feuerwerk

Beim nächtlichen Kneipenwandern durch die Innenstadt zeigt sich Korbach von einer ganz anderen Seite und zündet ein musikalisches Feuerwerk. Traditionshäuser und Szenekneipen laden ein und präsentieren sich. Alle Lokale sind bequem zu Fuß zu erreichen.

Karten für den Nightgroove gibt es nur noch heute ermäßigt im Vorverkauf für 13 Euro. Am Samstag wird von 9.30 bis 13 Uhr eine Tageskasse (15 Euro) im Bürgerbüro im Rathaus eingerichtet, und ab 19 Uhr ist die zentrale Abendkasse im Foyer der Waldecker Bank sowie die zusätzliche Kasse im Cabana Café besetzt. Mit Wartezeiten ist hier zu rechnen, dafür soll es keine Schlangen vor den Kneipen geben. Die Bands treten - sofern in der Programmauflistung nicht anders angegeben - von 20 bis 1 Uhr auf. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Musikbeginn. Bei überfüllten Lokalen besteht aus Sicherheitsgründen kein Anspruch auf Einlass. Kinder unter zwölf Jahren feiern in Begleitung ihrer Eltern (soweit nach Jugendschutzbestimmungen möglich) kostenfrei mit. Das Hausrecht der Gastronomie besteht unabhängig von dieser Veranstaltung weiter.

Wo die einen feiern, kann es andere stören. So steht Anwohnern den gesamten Veranstaltungsabend unter der Telefonnummer 0160/94914998 der Lärmschutzbeauftragte zur Verfügung. Er sorgt bei eventuellen Lärmbelästigungen schnell und unbürokratisch für Abhilfe.

Nach der guten Akzeptanz von Zabels Grillstation beim Festival des letzten Jahres logiert die Grillstation für den kleinen Hunger zwischendurch wieder auf dem Platz direkt vor dem Rathaus. Feuerfässer sorgen für heimelige Wärme, und musikalisch präsentiert „Just Brill“ bekannte Stücke.

Hier alle Locations im Überblick:

l Billard-Café Kö, Prof.-Kümmell-Str. 1, 20-1 Uhr: Jail Break, Rock der härteren Gangart aus den 70ern, 80ern und 90ern.

l Bürgerhaus, Kirchstraße, im Foyer, 20-24 Uhr: Piaggi, italienischer und internationaler Pop. Im Saal, auf der Bühne der Waldecker Bank, 22-2 Uhr: Phoenix, Partyrock.

l Cabana Café, Briloner Landstr. 4-6, 19.30-22.30 Uhr: Chico Diaz Salsaborrr, Salsa, Merengue, Cumbia, Bachata, Son, Reggaeton und Latin-Pop. Im Anschluss 22.30-2.30 Uhr: Rockhead, knallender Partyrock der 70er und 80er.

l Café Die Bank, Prof.-Bier-Str. 16, 20-24 Uhr: The Downhomers, Rock ’n’ Roll der 50er.

l Grillstation/Open-Air, Stechbahn/vor Rathaus, 20-24 Uhr: JustBrill!, Cover von Schlager bis Heavy-Rock.

l Hotel Goldflair am Rathaus, Stechbahn 8, Im Restaurant, 20-1 Uhr: The Greenhorns, Irish-Pub-Folk. Im Saal auf der WLZ-Bühne, 21-2 Uhr: Beatclub, Chart-Pop-Covers.

l Melli’s Pub, Klosterstraße 3, 20-1 Uhr: Rockingham, Rock und Rhythm ’n’ Blues.

l Kings Rock Café, Stechbahn 6, 20-1 Uhr: Mallet, Classic Rock.

l Museum Korbach, Kirchplatz 2, 20-1 Uhr: WohnzimmerSoul (präsentiert vom Club der Soroptimistinnen), Rock, Pop und Soul in der Unplugged-Variante.

l Pawel Vinothek & Bistro, Prof.-Bier-Straße 7a, 20-24 Uhr: Mørt, Rock-Oldies und Folkrock-Klassiker.

l Sahara Lounge, Tränkestr. 12, 20-1 Uhr: Orientalische Nacht, entspannende Grooves in Lounge-Atmosphäre.

l Schneiderlein, Kirchstraße 13, 20-1 Uhr: Danny & the Wonderbras, Rock ’n’ Roll & Rockabilly.

l Zur Krone, Lengefelder Str. 3, im Restaurant, 20-1 Uhr: The Livercheese Booth Corporation, knackige, frische Interpretationen quer durch Rock und Pop. Im Saal, 21-2 Uhr: Six Days Later, Classic-Rock der 80er und 90er.

Kommentare