Korbacher Musikschule bildet über 60 Grundschüler an Blas- und Saiteninstrumenten aus

Das Lieblingsinstrument erlernen

Auch die Schüler von der Schule Marker Breite nutzen die Vielfalt des Musikschulangebots.

Korbach - Die Musikschule Korbach beginnt mit der Instrumentalschulung an drei Grundschulen der Hansestadt. Jungen und Mädchen auf der Suche nach einem Lieblingsinstrument bietet sich eine große Auswahl.

Zum Halbjahreswechsel hat an der Marker-Breite-Schule, der Berliner Schule und der Humboldt-Schule der Instrumentalunterricht für über 60 Schülerinnen und Schüler begonnen. Zuvor führten je eine Grundschul- und eine Musikschullehrkraft ein Jahr lang eine Grundmusikalisierung im Klassenverband durch. Nun wählten sich die Grundschüler in Instrumentalgruppen ein, um so ihr Lieblingsinstrument zu erlernen. Die Auswahl war groß: Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Trompete, Tenorhorn, Geige und Gitarre standen zur Wahl.

Der Unterricht findet jeweils am späten Vormittag oder frühen Nachmittag in den Schulen statt. Barbara Gerhold, Kerstin Figge, Svetoslav Donev, Rainer Horn, Lena Weckesser, Till Spohr und Ryosuke Hara leiten die Stunden.

„In Zusammenarbeit mit den Grundschulen ermöglicht die Musikschule Korbach einer großen Anzahl von Kindern das Erlernen eines Instrumentes“, freuen sich die Verantwortlichen.

Kommentare