Diemelsee

Männergesangverein Giebringhausen feiert 120. Geburtstag

- Diemelsee-Giebringhausen. Ein klingendes Geburtstagsgeschenk: Mit einem Liederabend hat der Männergesangverein Giebringhausen am Samstag sein 120-jähriges Bestehen gefeiert.

„Die Welt ist voller Lieder“, so lautete das Motto des Abends – und auch der Titel des ersten Stücks. Der musikalische Auftakt gehörte natürlich den Gastgebern selbst, die in einer Chorgemeinschaft mit den Sängern aus Ottlar auftreten. Karl-Friedrich Fieseler führte launig durchs Programm, das acht Gastvereine bestritten und so den Giebringhäusern ein klingendes Geschenk bescherten.

Zu hören gab es fast die ganze Bandbreite der Chorliteratur: Der Männergesangverein Rhenegge hatte etwa Reinhard Mays „Über den Wolken“ im Repertoire, der Gesangverein Thal­itter begeisterte mit „Über sieben Brücken musst du gehen“ sowie dem „Bolero der Herzen“, begleitet von Tobias Koch an der Trompete. Die Bontkirchener Sänger brachten unter anderem die „Rose“ zu Gehör – international bekannt geworden durch Bette Mittler, in Deutschland durch Nana Mouskouri – und das flotte Spiritual „Er hält die ganze Welt in seiner Hand“.

Mehr lesen Sie in der WLZ am Montag, 29. März 2010.

Kommentare