Korbacher Museum nimmt Kinder mit in die Welt der Brüder Grimm

Von Märchen und Stickereien

+

Korbach - Dass Kinder nicht nur den Fernseher und Computer im Kopf haben, war am Wochenende im Korbacher Museum zu sehen. Die Mitarbeiter hatten zu einem märchenhaften Nachmittag eingeladen, passend zur derzeitigen Ausstellung „Märchenhaftes aus dem Nähkästchen“.

Aufmerksam lauschten die jungen Zuhörer Marie-Luise Lindenlaub, die von der „Gänsemagd“ und „Frau Holle“ aus den gesammelten Werken der Gebrüder Grimm erzählte.

Die Geschichten fesseln bis heute Jung und Alt. Im Anschluss wurde es dann kreativ. Gibt es in der Ausstellung gestickte Werke von Gertrud Hübner-Neuhaus zu sehen, so waren die Kinder nun selbst an der Reihe. Mithilfe der Mitarbeiter des Museums stickten sie sich ihre eigenen Lesezeichen.(tt)

Kommentare