Korbach:

Mann stirbt nach Unfall mit Wagenheber

- Korbach (resa). Seinen Verletzungen erlag Freitagnacht ein 64-jähriger Mann, der vor einer Woche bei Autoreparaturarbeiten verunglückt war. Der Korbacher hatte am vergangenen Montag in einem Hinterhof an der Arolser Landstraße einen Reifen wechseln und anschließend sein Auto reparieren wollen.

Dazu hatte er sich unter das Fahrzeug gelegt. Der Wagenheber löste sich auf dem nassen Kies und der Mercedes sackte auf den 64-Jährigen. Seine Frau fand ihn so und holte die Feuerwehr zur Hilfe. Die Einsatzkräfte befreiten den Mann, die Notärzte belebten ihn wieder. Mit dem Rettungshubschrauber war der Korbacher ins Klinikum nach Kassel gebracht worden. „Dort starb er Freitagnacht an den Folgen seiner Verletzungen“, teilte Volker König, Pressesprecher der Polizei, gestern auf WLZ-FZ-Nachfrage mit. Ein Fremdverschulden sei bei dem Unglück auszuschließen.

Kommentare