Korbach

Mann mit Stoppelhaar zahlt in Geschäften mit „Blüten“

- Korbach. In der Korbacher Innenstadt sind am Donnerstag in mehreren Geschäften falsche 50-Euro-Scheine aufgetaucht.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen etwa 25 bis 30 Jahre alten, schlanken Mann, der sich in englischer Sprache verständlich machte, was aber kein Hinweis auf seine Nationalität sein muss. Der Mann hat auffällig kurze Stoppelhaare, trägt eine helle Jeans und eine schwarze Daunenjacke.

Der Täter kaufte in den Geschäften jeweils kleinere Teile oder Zigaretten und zahlte mit den falschen Scheinen. Die „Blüten“ sind relativ einfach an dem fehlenden Kippeffekt zu erkennen: Bei echten Scheinen verändert sich beim Kippen der Banknote die Farbe der Wertzahl „50“ von Purpurrot zu Olivgrün oder Braun.

Hinweise und Mitteilungen verdächtiger Wahrnehmungen bitte an die Polizei in Korbach, Telefon 05631-9710. (r)

Kommentare