Einer der besten Chöre Namibias präsentiert Programm in der evangelischen Kirche

„Maranatha Singers“ in Willingen

+

Willingen - Einer der besten namibischen Chöre kommt im Frühjahr nach Willingen: Die „Maranatha Singers“ aus Windhoek geben am Dienstag, 8. Mai, ein Konzert in der evangelischen Kirche.

Sie gelten als die „Crème de la Crème“ der namibischen Chorsänger. Vor drei Jahren waren sie schon einmal in Deutschland zu Gast. Die über 30 Sängerinnen und Sänger statteten damals auch dem Kirchenkreis des Eisenbergs, der seit mehr als 25 Jahren mit der Macedonia- und der Ephesergemeinde in Katutura partnerschaftlich verbunden ist, einen Besuch ab. Sie verzauberten das Publikum bei ihren Konzerten in Korbach, Sachsenberg und Willingen.

Der Chor wurde 2005 von Evy George gegründet, die auf höchste musikalische Qualität Wert legt. Er präsentierte bei seiner letzten Deutschland-Tournee ein höchst ansprechendes Programm, das die ethnische und kulturelle Vielfalt Namibias widerspiegelte. Neben traditionellem Liedgut erklangen auch beeindruckende Beispiele neuer Chormusik.

Chorleiterin Evy George und die Sängerinnen und Sänger bereiten sich seit Wochen schon intensiv auf die bevorstehende Konzertreise vor, die sie unter anderem nach Böblingen, Amorbach, Marburg, Oldenburg, Herford und Bielefeld führt. Auf besonderen Wunsch der Chormitglieder wurde jetzt zusätzlich von Marburg aus noch ein Abstecher nach Willingen eingeplant. „Ich freue mich sehr“, so Pfarrer Christian Röhling, der als einer der beiden Vorsitzenden des Partnerschaftsausschusses eine besonders enge Beziehung nach Namibia hat. Die „Maranatha Singers“ werden den 8. Mai im Upland verbringen.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche. Im Anschluss reist die Gruppe wieder nach Marburg, wo ein Auftritt am 9. Mai geplant ist.

Kommentare