Korbach

Mehr Spaß auf dem Pausenhof

- Korbach (jk). Korbach. Der erste Schultag nach den Herbstferien brachte für Mädchen und Jungen an der Grundschule Marker Breite eine turbulente Überraschung: Auf dem Schulhof stand endlich das lang ersehnte neue Spielgerät.

Schulleiter Dirk Osthöver, Ralph Hübschmann, Vorsitzender des Elternbeirats, Martina Weinreich, Vorsitzende des Eltern- und Fördervereins, und Elisabeth Schultze vom Sorop­timist-Club schnitten symbo­lisch das rot-weiße Trassierband durch. Danach gab es kein Halten mehr, und die Kinder eroberten Kletterhaus, Rutsche und Reckstangen. Rund 180 Mädchen und Jungen hatten im Oktober 2008 bei einem Sponsorenlauf der Schule knapp 7000 Euro erlaufen. Der Soroptimist-Club unter Ägide der damaligen Präsidentin Elisabeth Schultze sorgte für Verpflegung, Betreuung – und steuerte weitere 500 Euro hinzu. Der Förderverein gab einen Zuschuss. Weitere 7000 Euro für den Einbau des Geräts finanzierte der Landkreis als Schulträger. Die Kinder der Grundschule waren sichtlich stolz, Schulleiter Dirk Osthöver nicht minder: „Eigentlich gehört jedem von euch ein Stück des Spielgeräts.“

Kommentare