Vöhl

Motorradunfall: Rettungshubschrauber im Einsatz - Video

Ein schwerverletzter Motorradfahrer aus Bergisch Gladbach wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. (Foto: jk)

- Vöhl (jk). Auf der Landstraße zwischen Herzhausen und Vöhl krachte es am Samstag gleich zweimal bei Motorradunfällen. Ein Schwerverletzter musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik.

Die Serpentinen zwischen Vöhl und Herzhausen wurden einer Frau und einem Mann zum Verhängnis. Kurz vor 13 Uhr stürzte eine junge Bochumerin mit ihrem Motorrad bergauf in einer Rechtskurve. Sie schaffte es offenbar nicht mehr, die Maschine zu drücken, und kippte mit ihrem Bike nach links. Nach Angaben der Polizei zog sich die Fahrerin eine Schulterverletzung zu.Gegen 17.15 Uhr rückten dann Notarzt und Rettungswagen aus. Auch "Helfer vor Ort" aus Vöhl waren im Einsatz. Etwa 200 Meter unterhalb der ersten Unfallstelle war ein 18-Jähriger aus Bergisch Gladbach bergab in einer Linkskurve in den Graben geschleudert. Mit seiner Honda CBR 600 setzte er auf, rutschte über den Asphalt und riss noch ein Schild am Straßenrand mit. Der junge Mann erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Oberschenkelbruch und vermutlich innere Verletzungen.

Ein ADAC-Rettungshubschrauber aus Siegen wurde angefordert, der rund 50 Meter oberhalb der Unfallstelle in einer ausladenden Kurve auf einem geschotterten Platz landen konnte. Der Hubschrauber brachte den verletzten Biker nach Kassel in die Klinik. Die demolierte Maschine wurde auf einen Abschleppwagen geladen. Die Straße war während des Hubschraubereinsatzes gesperrt.

Hier geht's zum Video:

Kommentare