Zusammenstoß: Autofahrerin in Korbach Vorfahrt genommen

Mutter und Tochter bei Unfall verletzt

+
Bei einem Unfall in Korbach wurden eine Autofahrerin und ihre Tochter verletzt.

KORBACH. Eine Autofahrerin und ihre Tochter sind bei einem Zusammenstoß ihres Wagens mit einem VW-Bus verletzt worden. Der Bullifahrer hatte das Auto beim Einbiegen in die Strother Straße übersehen.

Wie die Korbacher Polizei am Samstag mitteilte, befuhr eine 40 Jahre alte Korbacherin am Freitag gegen 10 Uhr die Strother Straße stadtauswärts. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 14-jährige Tochter. In Höhe der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ bog ein 56 Jahre alter Mann aus Grünberg mit seinem Bulli vom Kindergarten-Parkplatz kommend in die Strother Straße ein. Dabei übersah er den vorfahrtberechtigten Fiat Punto. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Während der Unfallverursacher unverletzt blieb, zogen sich die Autofahrerin und ihre Tochter Verletzungen zu. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte das Mädchen und seine Mutter und brachte beide ins Korbacher Stadtkrankenhaus. Hier wurden sie laut Polizei stationär aufgenommen. Der geschätzte Schaden am Fiat beträgt laut Polizei 2500 Euro. Am VW-Bus entstand den Angaben zufolge kein Schaden. (112-magazin.de)

Mehr zum Thema

Kommentare