Erstmals Korbacher „Nightwork“ am 2. September – 18 Firmen auf der Suche nach Fachkräften

Die Nacht der Karrierechancen

Karriere machen bis kurz vor Mitternacht: 18 Firmen zeigen am 2. September beim ersten Korbacher „Nightwork“, welche Chancen sie zu bieten haben und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Foto: pr

Korbach. Nachts zum Traumjob: Zu einer Jobmesse der besonderen Art laden die Korbacher Hanse und Partner am 2. September ein. 18 Firmen zeigen an sechs Standorten beim ersten „Nightwork“ von 18 Uhr bis kurz vor Mitternacht, welche Karrierechancen sie zu bieten haben – egal ob für den Azubi oder den Ingenieur.

Sechs offene Werks- und Logistikhallen, Büros und Entwicklungszentren bieten außerdem die Chance für einen Blick hinter die Kulissen. 

 Die Idee hinter der Veranstaltung: Außerhalb des Tagesgeschäft nehmen sich Industriebetriebe, Einzelhändler, Handwerker und Dienstleister viel Zeit, mögliche Bewerber kennen zu lernen. „Nightwork ist keine klassische Jobbörse. Wir versuchen, einen anderen Weg zu gehen“, sagt Adrian Grimm, der bei der Korbacher Hanse die Veranstaltung organisiert.

www.nightwork-korbach.de

Mehr lesen Sie in der WLZ-Dienstagausgabe.

Kommentare