Lengefelder „Alte Herren“ legen Wanderweg „Mühlenpfad“ an · Eröffnung am 29. Juni

Die Natur am Wipperteich erleben

+
Die „Alten Herren“ aus Lengefeld haben einen direkten Weg von der „Alten Wiese“ zum Wipperteich geschaffen. Damit gibt es jetzt die Möglichkeit eines Rundweges.Foto: Theresa Demski

Korbach-Lengefeld - Wo früher Müll und umgefallene Bäume das Landschaftsbild prägten, da haben die „Alten Herren“ aus Lengefeld nun einen schmucken Wanderweg zum Wipperteich geschaffen.

Mit Spaten und Hacke sind die „Alten Herren“ aus Lengefeld bei der Arbeit. Dem widerspenstigen Gestrüpp haben sie den Kampf angesagt, dem Müll auch, und neben dem frisch aufgeschütteten Weg kümmern sie sich um einen Zaun. Seit vergangenem Jahr legen die Männer einen neuen Wanderweg an. Der führt vom Parkplatz „Alte Wiese“ zum Wipperteich - immer entlang des alten Mühlengrabens.

„Bisher führte nur ein asphaltierter Weg vom Dorf zum Teich“, erzählt Ortsvorsteher Axel Bitter-Schwalenstöcker. Mit dem neuen, naturnahen Wanderweg schaffen die Männer nun einen Rundweg. Der führt direkt zum Teich und damit zur Naherholung vor der eigenen Haustür. Von dort aus soll sich künftig ein zweiter Rundweg anschließen. Dafür wurden große Steine in die Wiese gelegt, sodass ein Anschluss an den vorhandenen Wanderweg gelingt.

Geholfen haben bei den aufwendigen Arbeiten auch Mitarbeiter des Bauhofes, freiwillige Helfer und manch eine Spende, die die Kosten von rund 1300 Euro mit trugen. Hinzu kommen die unzähligen Arbeitsstunden der „Alten Herren“. Im Frühjahr wurde die Trasse geschoben, es folgte der Bau des neuen Zaunes, die Modellierung des Weges, die Schotterung, Einsaat von Grassamen und ein Geländerbau. „Auch das Gelände rund um den Wipperteich haben wir uns vorgenommen“, sagt der Ortsvorsteher. Denn auch dort wucherten Bäume und Büsche.

Inzwischen ist die Wildnis wieder dem Erholungsgebiet gewichen - die Nähe zur Natur ist geblieben. „Wir freuen uns über Wanderer, die dieses schöne Fleckchen Erde erkunden wollen“, sagt Bitter-Schwalenstöcker.

Am 29. Juni ab 13 Uhr laden die Lengefelder neben den städtischen Vertretern, die das Projekt entscheidend unterstützt haben, auch alle interessierten Heimat- und Wanderfreunde zur Eröffnung des Mühlenpfades an der „Alten Wiese“ ein. (resa)

Kommentare