Vöhl

Neues Schlagzeug für Schulband:

+

- Vöhl-Herzhausen (ahi). Ein neues Schlagzeug für die Schulband: Die Fachschaft Musik hegte diesen Wunsch schon lange. Der Förderverein der Ederseeschule erfüllte ihn.

Mit einem neuen Schlagzeug, bestehend aus vier Toms, Troy Beckenset und Hocker, im Wert von 1400 Euro bereiteten Fördervereinsvorsitzender Horst Rikus und seine Stellvertreterin Andrea Sutter-Neupert Schülern und Lehrern eine vorweihnachtliche Freude. Fachbereichsleiterin Ulrike Henpf bedankte sich beim Förderverein für die großzügige Spende. Denn mit dem voll einsatzfähigen Schlagzeug ist endlich wieder spontanes Trommeln möglich, gleichbedeutend mit mehr Spielfreude für die etatmäßigen Schlagzeuger der Schulband und diverse Nachwuchskräfte.

Da sich das Set vollkommen auseinandernehmen lässt, bieten sich den Lehrern ganz andere Einsatzbereiche im Musikunterricht. Gerade bei Percussionsinstrumenten gab es bislang wenig Gestaltungsmöglichkeiten, so Thilo Nordheim, der seinerseits dem ersten öffentlichen Auftritt mit dem neuen Set entgegenfiebert. Unter seiner Leitung wird die Schulband im kommenden Frühjahr mit dem Schulchor Leonard Cohens „Halleluja“ aufführen.

Zum 20-jährigen Jubiläum des Fördervereins hat Vorsitzender Heinz Rikus die Band schon mal gebucht. Und vielleicht geht bis dahin auch der nächste Wunsch in Erfüllung: Einen eigenen E-Bass hat die Ederseeschule noch nicht – die einzige und letzte Lücke im Rockinstrumentarium.Derzeit spielen vier Jungen und vier Mädchen in der Schulband, die seit 2005 von Kay Wagner betreut wird, die Mitglieder besuchen die Klassen 7 bis 10 der Haupt- und Realschule. Nachwuchsprobleme gibt es nicht, die jeweils nächste Generation setzt sich aus Schülern mit Erfahrung auf ihrem Instrument und Novizen zusammen, die erst im Unterricht auf den Geschmack gekommen sind und in der Schule die entsprechende Ausbildung in Theorie und Spielpraxis erhalten.

„Manche Schüler bringen sich das Spielen auch gegenseitig bei“, fügt Ulrike Henpf hinzu, die im Jahr 2000 die Schulband gegründet hatte. Im Rahmen eines Workshops hat Wagner 2007 mit der damaligen Schulband eine CD aufgenommen, die seinerzeit vom Förderverein gesponsert wurde. Im laufenden Jahr hat der Förderverein die Kinder und Jugendlichen mit 4500 Euro unterstützt (WLZ-FZ berichteten).

Kommentare