Chorkonzert des Waldeckischen Sängerbundes auf der Bühne im Weindorf

Neun Chöre, hunderte Sänger

+
Der große Chor „Haste Töne“ aus Berndorf brachte „Kalifornische Träume“ mit ins Weindorf.

Korbach. Ein abwechslungsreiches, überraschendes und begeisterndes Programm hatten die Chöre des Waldeckischen Sängerbundes am Samstagnachmittag im Gepäck.

Neun Gruppen und Hunderte Sänger gaben sich auf der Bühne im Weindorf die Klinke in die Hand. Vom gemischten Chor „Eintracht“ über das Ensemble „Knapp daneben“, den Gemixten Chor „Haste Töne“ aus Berndorf und die Männer aus Strothe und Mühlhausen über den gemischten Chören Helmscheid/Nordenbeck, den Chorhelferchor des WSB, den gemischten Chor „Phönix“ aus Walterhausen, den Frauenchor „Aartalstimmen“ aus Eppe bis hin zu „Man(n) singt“ aus Vöhl: Alle brachten fröhliche Melodien mit. „Yellow submarine“ lud die vielen Besucher im Weindorf zum Mitklatschen ein, „California dreaming“ schien die Regenwolken zu vertreiben und Stücke von Udo Jürgens animierten gar zum Mitsingen. Die musikalischen Freunde aus Thüringen hatten Lieder aus ihrer Heimat mitgebracht und die Frauen aus Eppe bewegende Melodien von Rolf Zuckowski. Belohnt wurde der musikalische Einsatz mit viel Applaus. (resa)

Mehr zum Thema

Kommentare