Schüler der Beruflichen Schulen spenden warme Schuhe für Flüchtlingskinder

Der Nikolaus bringt Stiefel

+
Schüler der Berufsfachschule haben Spenden gesammelt und für alle Kinder im Flüchtlingscamp warme Schuhe zu Nikolaus gekauft. Ramona Beutel (r.) präsentiert ein Paar.

Korbach. Weil der Nikolaus keine Stiefel vorfand, brachte er sie einfach mit: Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse an der Berufsfachschule Sozialwesen in Korbach verteilten am Montagmorgen in der Erstaufnahmeeinrichtung für alle Kinder gefütterte Stiefel.

Für alle 29 Jungen und 23 Mädchen im Alter bis zwölf Jahre hatte die Klasse unter Leitung von Lehrerin Karin Opel passende Größen gekauft, jedes Paar Stiefel war mit Namen versehen. Außerdem gab es für jedes Kind eine Süßigkeit, ein kleines Spielzeug und Malstifte – zum Teil gespendet von einem heimischen Bücher- und Schreibwarengeschäft.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare