WLZ und heimische Vereine zeigen alle deutschen Spiele auf großer Leinwand

Noch 14 Tage bis zum Public Viewing

Waldeck-Frankenberg. - Nur noch zwei Wochen bis zur Fußball-Europameisterschaft: Die Waldeckische Landeszeitung holt die Spiele der deutschen Mannschaft ins Waldecker Land. Wie beim „Sommermärchen 2006“ und bei der WM 2010 geht die WLZ mit großer Leinwand auf Tour.

14 Tage noch, dann steht die deutsche Mannschaft erstmals auf dem Platz, um ein „Sommermärchen“ 2012 zu bescheren. Bei den Fans schlagen die Herzen hoch, wenn das Team sich aufmacht, möglichst den EM-Titel zu erobern. Die Waldeckische Landeszeitung und heimische Vereine zeigen alle Spiele von „Jogis Jungs“ bei der EM in Polen und der Ukraine live mit Public Viewing.

Auftakt für die EM ist die Begegnung zwischen Polen und Griechenland am 8. Juni in Warschau. Ab 9. Juni präsentiert sich die deutsche Elf. Insgesamt macht die WLZ-Fanarena Station mit Live-Übertragungen in Korbach, Bad Arolsen und Bad Wildungen.

Manhenke-Arena lebt auf

Vier Wochen lang stand das „Public Viewing“ 2006 in der Korbacher Fußgängerzone zur WM im Blickpunkt. Die „Manhenke-Arena“ wurde zum Zauberwort für Fußball-Erlebnis und Partystimmung, ließ das schon legendäre „Sommermärchen“ bei der Weltmeisterschaft in Deutschland auch im Wal­decker Land wahr werden. Nach diesem Erfolg ging die WLZ-Fanarena zur Fußball-WM in Südafrika 2010 auf große Tournee durch das Waldecker Land. Von Willingen bis Rhoden verfolgten Fans die Live-Übertragungen kostenlos. Bei der Europameisterschaft 2012 steht nunmehr durchweg die deutsche Mannschaft im Blickpunkt. Zunächst geht es um die drei Vorrundenspiele.

Auftakt ist der 9. Juni, 20.45 Uhr, mit dem Spiel der deutschen Elf gegen Portugal. Bei der Übertragung in der Korbacher Fußgängerzone lebt die „Manhenke-Arena“ wieder auf, die bei Tausenden Fußballfans seit 2006 schon legendär geworden ist.

Partner und Veranstalter beim Public Viewing am 9. Juni ist die Fußballabteilung des TSV 1850/09 Korbach. Die Bewirtung in der „Manhenke-Arena“ übernehmen die Fußballerinnen des TSV.

Für Spannung ist im Auftaktspiel der Deutschen gesorgt. Schließlich steht bei den Ballkünstlern aus Portugal auch Superstar Ronaldo auf dem Rasen.

Die zweite Begegnung bürgt von jeher für Nervenkitzel: Deutschland gegen die Niederlande am 13. Juni, 20.45 Uhr. Die WLZ-Fanarena macht dabei in Bad Arolsen auf dem Kirchplatz Station. Partner und Veranstalter für das Public Viewing ist der TuS Bad Arolsen.

„Denish dynamite“

Schauplatz für das dritte Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft am 17. Juni (20.45 Uhr) gegen Dänemark ist Bad Wildungen. Die WLZ-Fanarena wird an der Königsquelle aufgebaut. Partner und Veranstalter ist die SG Bad Wildungen/Friedrichstein. Im EM-Spiel geht es für die deutsche Mannschaft um den Einzug in die Finalrunde. Die Dänen sind derzeit gut in Form, und so mancher wird sich ans Endspiel der EM 1992 in Schweden noch erinnern, als „denish dynamite“ das deutsche Team im Finale bezwang.

Finale am 1. Juli

Wie es weitergeht beim erhofften „Sommermärchen“ 2012, das hängt von Bundestrainer Jogi Löw und seinem Team ab. Kommt die Mannschaft weiter, dann lädt die WLZ auch weiter zum Public Viewing. Vorgesehen ist das mögliche Viertelfinale in Bad Wildungen und das Halbfinale in Korbach. Das Finale ist in jedem Fall in der WLZ-Fanarena am 1. Juli beim Altstadt-Kulturfest auf dem Obermarkt in Korbach zu sehen.

Kommentare