Rhena

Ovationen für Heinrich Schweitzer

- Für sein außerordentliches Engagement wurde Heinrich Schweitzer aus Rhena mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Korbach-Rhena. Als sein Name fiel, gab das Orchester spontan stehende Ovationen: Damit bezeugten die Musikerinnen und Musiker am Mittwochabend beim Kommers "100 Jahre Musikverein Rhena" ihre Hochachtung für die Leistung Schweitzers, die das Land Hessen auf andere Art herausstellte: Mit dem Ehrenbrief des Landes für außerordentliche ehrenamtliche Arbeit. Landrat Dr. Reinhard Kubat überreichte die Auszeichnung in der Goddelsberghalle und würdigte den jahrelangen Einsatz des Musikers im Vorstand des Musikvereins Rhena. Schweitzer stand von 1969 bis 1990 an der Spitze des Vereins, war starker Motor und Motivator, arbeitete dann noch zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und ist bis heute Vize-Dirigent und Ausbilder. Zudem war er eine Legislaturperiode Mitglied im Rhenaer Ortsbeirat. 2007 wurde er für 50-jährige aktive Mitgliedschaft im Verein mit der Verbands-Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet, erinnerte und lobte Kubat. Heinrich Schweitzer hatte nicht mit einer Auszeichnung gerechnet: Es sollte für ihn eine Überraschung sein – die auch gelang, weil alle Stillschweigen behalten hatten, bis Kubat das Geheimnis lüftete. (md)

Mehr zum Kommers "100 Jahre Musikverein Rhena" lesen Sie in der Zeitungsausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Freitag, 3. Juni 2011.

Kommentare