Korbach

Pfarrstelle wird neu besetzt

- Korbach (jk). Christel Wagner wird für die Vakanzzeit in der Markusgemeinde die Pfarrstelle übernehmen. Schon am kommenden Sonntag gestaltet die Meineringhäuser Pfarrerin den Gottesdienst in der Markuskirche.

Nach dem Abschied von Barbara Gallenkamp muss die Pfarrstelle in der Markusgemeinde neu besetzt werden. Im Dezember wurde die (volle) Stelle ausgeschrieben, „und wir hoffen und warten auf Bewerbungen“, erklärte am Wochenende der evangelische Dekan Bernd Böttner. Die Ausschreibungsfrist endet am 31. Januar, danach beginnt das Auswahlverfahren. Das Gemeindeleben läuft indes weiter. Deshalb ist Christel Wagner beauftragt worden, die Aufgabe vorübergehend zu übernehmen. Sie hat einen Dienstauftrag für eine halbe Stelle, erläuterte Böttner. Betreut werden sollen die vier Konfirmandengruppen, dazu kommen Hochzeiten, Taufen, Trauerfeiern und die Hälfte der Gottesdienste in der Markusgemeinde. Gemeinsam mit dem Team für die Kinder- und Familiengottesdienste will Christel Wagner auch dafür eine Lösung finden. „Es ist schon eine Herausforderung und auch ein Stück weit Neuland, die Aufgaben zu kombinieren“, sagt Christel Wagner auf WLZ-Nachfrage. Sie freut sich auf die Arbeit und möchte sich möglichst schnell einbringen in der Markusgemeinde. Am Sonntag, 31. Januar, 10 Uhr, gestaltet sie bereits den Gottesdienst. Im Anschluss soll es beim Kirchenkaffee genügend Raum geben für Begegnungen und Gespräche.Christel Wagner ist seit 1992 Pfarrerin in Meineringhausen und teilt sich dort die Aufgabe mit ihrem Mann. Übergemeindlich leitet die Pfarrerin zudem die Frauenarbeit in den Kirchenkreisen des Eisenberges und der Twiste. Für die Markusgemeinde ist Pfarrerin Christel Wagner telefonisch unter 05631/64305 und per Mail unter Christel.Wagner@ekkw.de erreichbar.

Kommentare