Alkoholfahrer startet nach Kontrolle durch

Polizist von Auto mitgeschleift

+
Nach tödlichem Überfall: Polizei sucht dritten Verdächtigen

Korbach. Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr erhielt die Polizei Korbach einen anonymen Hinweis auf einen alkoholisierten Autofahrer in Korbach. Eine Funkstreife traf den 58-jährigen Fahrer kurze Zeit später in seinem Fahrzeug im Birkenweg an.

Nachdem sich der Hinweis auf Alkoholverdacht bestätigt hatte, ließ der Mann freiwillig einen Alkoholvortest vornehmen. Da dieser positiv verlief, forderten die Beamten den Fahrer auf, sein Fahrzeug zu verlassen. Dieser Aufforderung kam der Mann allerdings nicht nach. Er startete sein Fahrzeug und fuhr los.

Einer der kontrollierenden Beamten versuchte die Weiterfahrt zu verhindern und beugte sich ins Fahrzeuginnere. Im gleichen Moment beschleunigte der 58-Jährige seinen Wagen und schleifte den Polizeibeamten etwa 140 Meter mit sich, bis sich dieser befreien konnte und auf den Asphalt fiel. Der kontrollierte Fahrer, dessen Personalien feststehen, ergriff die Flucht. Er konnte bislang auch noch nicht gefasst werden. Der Polizeibeamte wurde verletzt und begab sich zur ambulanten Behandlung ins Korbacher Krankenhaus.

Die Polizei ist auf der Suche nach dem grauen Kombi-Personenwagen der Marke Daimler Chrysler C 200 Kompressor mit KB-Kennzeichen. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0; oder an jeder anderen Polizeidienststelle. (r)

Mehr zum Thema

Kommentare