Ausverkaufte Kinderuni in der Korbacher Stadthalle: Die Vorlesung mit dem Frosch

Reise in die Unterwasserwelt - Video

+

Korbach - Im Teich tummelt sich allerhand Leben: Mit der Kinderuni ging es gestern in der Stadthalle auf eine spannende Reise durch die Unterwasserwelt.

Es begann auf einem mittelalterlichen Markt: Die Kinder lernten dort einen verzauberten Frosch kennen, den sie in der folgenden halben Stunde durch seine geheimnisvolle Heimat in einem Teich begleiteten.

Dr. Claudia Wulff und Monique Meier von der Experimentier-Werkstatt Biologie „FLOX“ der Universität Kassel halfen mit Experimenten und Informationen dabei, die Welt von Wasserläufer, Wasserfloh und Co. besser kennenzulernen. Außerdem mussten die Mädchen und Jungen ein kleines Quiz lösen: Die Anfangsbuchstaben aller vorgestellten Tiere ergaben den Namen des Frosches – der damit von seinem Bann erlöst werden konnte.

Neues gab es auch von Wasserrucksack „Paul“ zu hören. Die Korbacher Kinderuni hatte im November zwei der tragbaren Trinkwasseraufbereitungsanlagen auf den Weg in Katastrophengebiete in der ganzen Welt geschickt. „Sie sind mittlerweile in Pakistan angekommen und sorgen dort für sauberes Trinkwasser“, erklärte Ralf Buchloh vom ausrichtenden Kommunalen Service-Verbund Eisenberg. Bei der letzten Vorlesung der laufenden Staffel am 21. März geht es um die „Geheimnisse des Brückenbauens“. (lb)

Kommentare