Korbach

Rekordzahl: Fast 9000 Patienten im Stadtkrankenhaus

- Korbach (lb). Fast 9000 Patienten haben sich 2009 im Korbacher Stadtkrankenhaus stationär behandeln lassen. „Das ist eine Rekordzahl“, freute sich am Mittwoch Bürgermeister Klaus Friedrich.

Vor Weihnachten sei die Klinik sogar bis an ihre Kapazitätsgrenzen gekommen, berichtete Friedrich: „Wir mussten zum Teil mit Notbetten agieren.“ Rund 14.000 Menschen wurden im vergangenen Jahr außerdem ambulant behandelt. Das Stadtoberhaupt wertete den gestiegenen Zuspruch als Folge der Bemühungen, die Qualität und das Angebot des Hauses zu verbessern. „Das ist ein Zeichen, dass die Bevölkerung das Stadtkrankenhaus akzeptiert“, sagte auch Dr. Arved-Winfried Schneider, der gestern turnusgemäß das Amt des Ärztlichen Direktors der Klinik von Dr. Manfred Herbert übernahm.

Die fünf Chefärzte des Krankenhauses wechseln sich alle zwei Jahre in dieser Funktion ab. „Der Ärztliche Direktor ist das medizinische Gesicht des Stadtkrankenhauses“, erklärte Friedrich. Er vertrete die Klinik in medizinischen Belangen und setze organisatorische Maßnahmen im ärztlichen Bereich um. Das Haus stehe 2010 vor neuen Aufgaben, so der Bürgermeister: Neben der organisatorischen Einbindung des Altenpflegeheims stehe die Frage im Mittelpunkt, ob der letzte Abschnitt des Neubaus realisiert werden könne.(lb)

Kommentare