Stars der heimischen Musikszene spielen beim Benefizkonzert am 2. Januar 2016 in Korbach

Rock und Pop für Flüchtlingshilfe

+
Schlagzeuger Nils Sauerland, Claudia Mitze (Restaurant „Goldstuben“), Katja Zabel (Hotel „Goldflair“) und Chor-Experte Marco Landau (v.l.) haben ein Benefizkonzert für den 2. Januar 2016 in Korbach organsiert. (Foto: Jörg Kleine)

Korbach. Mit einem Benefizkonzert wollen heimische Musiker ein Zeichen setzen zur Unterstützung der Flüchtlinge. Musik in allen Facetten und hochkarätige Besetzung erwartet Fans am 2. Januar 2016 im Hotel „Goldflair“ am Rathaus in Korbach. Präsentiert wird das Konzert von der Waldeckischen Landeszeitung.

Mit von der Partie sind Christian Durstewitz und Band, die Sängerin und Songwriterin Nadine Fingerhut, das „Crocodile Project“ und der Gemixte Chor „Haste Töne“. Der Eintritt kostet 9 Euro, die Veranstalter nehmen aber auch gerne höhere Spenden in Empfang. Die Musiker treten ohne Gage auf, der Erlös des Konzerts kommt der Flüchtlingshilfe im Waldecker Land zugute. Der Impuls für das Benefizkonzert kam von Marco Lan-dau (Obernburg). Der Geschäftsführer des Waldeckischen Sängerbunds und Chorenthusiast trommelte in den vergangenen Wochen Mitstreiter zusammen. Im Team mit Schlagzeuger Nils Sauerland, Katja Zabel (Hotel „Goldflair“) und Claudia Mitze (Restaurant „Goldstuben“) ging die Organisation schnell voran. Einlass ist am 2. Januar ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr.

 Mehr in unserer Zeitungsausgabe vom Samstag.

Kommentare