Großes Festwochenende vom 1. bis 4. August in Schmittlotheim · Stehender Festzug

Schmeloden startet ins Festjahr

+
Mit Kerzen brachten die Schmittlotheimer am Silvesterabend eine „750“ zum Leuchten.

Vöhl-Schmittlotheim. - Für die Schmittlotheimer hat der Endspurt begonnen: Im August steht der große Glanzpunkt des Jubiläumsjahres im Kalender. Seit vier Jahren stecken sie in den Vorbereitungen für die Feierlichkeiten.

Für Besucher ist es nicht zu übersehen: Schmittlotheim steuert auf ein großes Fest zu. Zum Empfangskomitee am Ortseingang gehören auch unzählige Lichter, die zu einer großen 750 zusammengestellt wurden. Und sie sind Programm. Denn im Sommer können die 250 Einwohner das 750-jährige Bestehen des Ortes feiern. Im April 2010 beschlossen sie, dass sie diesem Ehrentag ein großes Fest widmen wollen, und gründeten den Verein „Wir in Schmeloden“. Der hat seitdem viele Pläne geschmiedet und erste Veranstaltungen umgesetzt. Jetzt steuern die rund 70 Mitglieder und auch alle anderen Dorfbewohner auf den großen Festsommer zu. Glanzpunkt der Feierlichkeiten soll das Wochenende vom 1. bis 4. August werden: Am Freitagabend werden mit Festgottesdienst und Kommersabend im Festzelt die Weichen für das Wochenende gestellt, am Samstag stehen dann das Ehemaligentreffen und das Schützenfest mit Inthronisierung im Kalender.

„Der Höhepunkt des Wochenendes wird der stehende Festzug am Sonntag“, erklärt Schriftführer Herbert Wolf. Alle Vöhler Ortsteile wurden eingeladen mitzuwirken und viele haben bereits zugesagt. So kommen etwa die Buchenberger mit einer großen Abordnung und auch die Kirchlotheimer haben zugesagt, das Programm zu unterstützen. Getragen wird der stehende Festzug aber auch von heimischen Vereinen. Ausstellungen, originelle Köstlichkeiten und Kulturprogramm auf drei Bühnen sind geplant. Kunsthandwerker, heimische Gewerbetreibende, Oldtimer, Natur- und Geschichtsfreunde und viele befreundete Institutionen und Verbände sollen den 3. August zu einem unvergesslichen Tag machen. Bürgermeister Matthias Stappert hat die Schirmherrschaft übernommen. Mit einem Frühschoppen am 4. August klingt das Wochenende aus.

„Zu den Vorboten des Festes gehört auch die Stärkung der Gemeinschaft im Ort“, erklärt Dieter Seibel, einer der drei Vorsitzenden, und denkt vor allem an den gemeinsamen Start ins Festjahr. Mit einer Silvesterfeier stimmten sich die Schmittlotheimer aufs Feiern ein. Alt und Jung brachten mit mehr als 700 Gläsern und Kerzen die Zahl am Ortseingang zum Strahlen.

Einen bunten Strauß an Veranstaltungen präsentieren die Schmittlotheimer auf dem Weg zum großen Jubiläumswochenende: Am 19. Juni wird zum Sternmarsch aller Vöhler Ortsteile und zum Königsschießen eingeladen, am 6. Juli zum Grenzgang und im Sommer zum Showkochen mit Benjamin Thomas aus Dorfitter und einer Ausstellung zur Ortsgeschichte. Herbert Wolf ergänzt: „Zur Historie unseres Ortes ist eine Chronik in Arbeit.“ (resa)

Kommentare